Florale Tattoos

Ein Meer von Blumen: Florale Tattoos

Die Kunst des Stechens von floralen Tattoos bzw. Blumenmotiven ist so alt wie das Tätowieren selbst. Inzwischen sind sie zu einem der populärsten Motive auf der ganzen Welt geworden. Die Bedeutung der verschiedenen Blumenmotive ist allerdings sehr verschieden, und nur die wenigsten haben eine rein ästhetische Funktion. Die oft versteckten Bedeutungen sind faszinierend und machen die Blumen so zu ganz besonderen Tatoos. Jede Blume steht für etwas Bestimmtes, auch persönliche Erinnerungen können mit ihnen verbunden sein.

Aus verständlichen Gründen wollen die meisten Personen, die sich ein Tattoo stechen lassen, ein gewisses Maß an Individualität ausdrücken und zögern deshalb, eine nullachtfünfzehn Pflanze auszuwählen, die den Massen bekannt ist. Doch keine Sorge, die unglaubliche Vielfalt an Motiven Designs bieten so viel Vielfalt, dass man mit Sicherheit das perfekte persönliche Tattoo findet.

Auf der ganzen Welt haben sich Tattoo-Künstler auf florale Motive spezialisiert, so dass sogar eine ganz normale Rose in tausenden verschiedenen Farben, Formen und Größen gibt. Die Auswahlmöglichkeiten sind endlos, und außerdem können die Blumendesigns mit verschieden anderen Motiven wie Schmetterlingen, Herzen oder Feen kombiniert werden. Unabhängig davon, ob man sich für eine große tropische Pflanze auf dem unteren Rücken oder eine orientalische kleine Wildblume auf dem Knöchel entscheidet: Der Tätowierte kann sich sicher sein, dass die persönliche Tattoo-Gallerie einzigartig sein wird.